Exzellenz und Tradition Holz in der Önologie

WEIN UND HOLZ: STRATEGIEN DER VERFEINERUNG. WIE SIEHT DIE ZUKUNFT AUS?

Nach der Mode des Barrique kehren wir zu den großen Fässern zurück, doch die Verbraucher verlangen auch "no oak" Weine.
Gibt es eine Zukunft für Holz in der Weinbranche? Und wie wird diese aussehen? Große Produzenten und international renommierte Önologen treffen sich zu einem beispiellosen internationalen Symposium auf der SIMEI, der wichtigsten internationalen Schaubühne für Technologien zur Weinherstellung.

Die großen Interviews von Il Corriere Vinicolo
Dem Symposium geht eine mehrstimmige Debatte in Beiträgen des Wochenmagazins der Unione Italiana Vini, Il Corriere Vinicolo, voraus, wo sich Vertreter der wichtigsten Weingüter weltweit austauschen.
Önologen und Weinproduzenten nehmen an dieser von einem bekannten internationalen Weinjournalisten koordinierten Debatte teil, in der es darum geht, wie Holz heute bei der Herstellung von Spitzenweinen verwendet wird und wie die Zukunft des Reifeprozesses aussehen wird.


I Corriere Vinicolo ist die einschlägige Fachzeitschrift der italienischen Weinindustrie. Seit 1928 wird sie von der Unione Italiana Vini herausgegeben und erscheint wöchentlich; damit ist sie einzigartig im vielfältigen Panorama der Fachpresse.
Im Lauf seiner 90jährigen Geschichte hat der Corriere Vinicolo die Entwicklung des italienischen Weinsektors - von dem lokalen Standort zu einem globalen Phänomen - verfolgt und sein Informationsangebot um Beiträge, Rubriken und spezielle Produkte erweitert, die auf die neuen Bedürfnisse der Unternehmer zugeschnitten sind.
Die italienische und europäische Weinpolitik sowie die ständige Analyse und Überwachung der Märkte und der Wirtschaft - auch durch das Jahrbuch "Vino in Cifre", die vierteljährlichen Berichte über den Welthandel "Wine by Numbers" - spezielle Dossiers für Schaumweine (Sekt und Schaumwein) - sind die beiden zentralen Themen der journalistischen Beiträge in der Wochenzeitschrift. Diese gilt als primäre Quelle für Daten und Analysen von Forschungseinrichtungen weltweit und als Bezugspunkt für Institutionen und Produzenten in weinpolitischen Fragen. Als umfassendes Informationstool gibt der Corriere Vinicolo auch Anlass zu Debatten und Diskussionen "außerhalb" seiner Berichterstattungen mit Konferenzen, Debatten, Workshops und Treffen, die er in den verschiedenen Gebieten und zu besonderen Anlässen wie SIMEI und Enovitis organisiert.